im Warenkorb 0 Artikel     |     Warenkorb  

Familie Bilzi produziert und reift den Parmigiano- Reggiano Käse seit Beginn des vorigen Jahrhunderts.
Es war Oreste Bilzi, welcher zu Beginn des vorigen Jahrhunderts als Erster in einem kleinen Dorf der parmensischen Tiefebene einen eigenen Käsereibetrieb schuf.
Der Zweite Weltkrieg und eine Reihe von unglücklichen Umständen zwangen die Familie Bilzi die Käserei abzutreten. Der Enkel Orestes, zur damaligen Zeit ein Kind, bewahrte jedoch die vom Großvater ererbte Leidenschaft für Milchprodukte und bewies schon im Schulalter sein Interesse für Agrarwissenschaften.
Dank der auf der Schulbank erlangten Kenntnisse, der vom Großvater übermittelten Berufsgeheimnisse und einer guten Berufserfahrung im Sektor, beschloss Oreste in den 60er Jahren die Zabo Form zu gründen.
Viel hat sich von da an getan. „Core bussiness“ des Unternehmens ist nach wie vor die Käsereifung. Um den Kunden jedoch eine breite Angebotspalette zu bieten, wurden weitere Produkte der Emilianischen Tradition ins Programm aufgenommen.
Oreste Bilzi unterstützt auch heute noch seine Kinder, welche beschlossen haben, die Familientradition fortzuführen, mit wertvollen Ratschlägen. Wer weiß, vielleicht gelingt es ihm auch seinem Enkelsohn, der wie er Oreste heißt, die gleiche Passion zu übermitteln.

 

 

So Erreichen sie uns

 

MAPPE

 

  • Autobahn A1 „Milano- Bologna“ : Ausfahrt „Parma centro“ (von Mailand kommend ist es die zweite Ausfahrt, von Bologna kommend die erste)
  • Folgen Sie dem Richtungsschild „Langhirano”, auf der Rechten bleibend, und biegen Sie in die Via Rastelli ein
  • Fahren Sie bis zum kleinen Kreisverkehr, welcher auf die Via Moletolo führt
  • Fahren Sie auf dieser Strasse entlang bis zur Einfahrt (rechts) in die „Tangenziale nord“ (nördliche Umfahrungsstrasse)
  • Fahren Sie auf dieser Richtung „aereoporto“ (Flughafen) weiter
  • Am Kreisverkehr „aereoporto“ angekommen, fahren Sie in Richtung „Langhirano“ weiter, indem Sie in die „Tangenziale sud „ (südliche Umfahrungsstrasse) einbiegen
  • Fahren Sie für ein paar Kilometer gerade aus, immer dem Richtungsschild „Langhirano“ folgend. Sie überqueren dabei zwei große Kreisverkehre
  • Am dritten Kreisverkehr angelangt, in unmittelbarer Nähe des Universitätscampus biegen Sie rechts ein
  • Nach ca. 1,5 km erreichen Sie auf der linken Seite die Il Casale di Parma - Zabo Form

 

Fahrtentfermung: 15 km

 

Zertifizierungen

Il Casale di Parma weist folgende wichtige Zertifizierungen vor: Betriebssystem für Qualität erstellt vom DNV im Jahre 1999; Listung im Register der Lebensmittelunternehmen, welche auf Sanitätsniveau für die Versorgung der amerikanischen Streitkräfte anerkannt wurden: im Jahr 2000 für die Abpackung von Hartkäse, dann im Jahre 2001 auf Wurstwaren ausgedehnt.

 

Hinweise

Istituto professionale di Stato per i servizi commerciali, sociali e turistici Pietro Giordani (Progetto "Impresa Formativa Simulata")
"E' il progetto attraverso il quale viene creata, organizzata e sviluppata operativamente l'attività di un'impresa. Tale attività corrisponde - nella forma giuridica, nell'organizzazione, nelle funzioni e nel funzionamento - ad un'impresa reale: l'impresa tutor. L'impresa tutor (ZABO FORM srl) è in diretto collegamento con la scuola e concorre alla programmazione e alla realizzazione di specifici percorsi formativi attraverso testimonianze del proprio personale ed orientando le scelte didattiche verso gli aspetti più significativi delle problematiche aziendali. ..."

Telegraph Weekend 15/06/2002
"... Arriving at the Zabo Form family business on the road between Parma and Langhirano, the prosciutto capital of the world, we are greeted by Enrichetta (Ketty) Bilzi, her brother, her parents, her sister-in-law and her tiny niece. ..."
"... The Bilzi family sells only the best. Prosciutto and Parmigiano are examples of slow food - traditionally reared, grown, produced and protected in Italy with the help of the 'Slow Food' movement that I wrote about some months ago.
The Bilzis sell the absolute slowest. Prosciutto is generally sold after 12-15 months of curing. They sell theirs at a minimum of 18 months with, Ketty believes, a more 'determined' flavour. ..."
"... Parmigiano is matured for at least 12 months, though the average is 18-24 months. The Bilzis age some for three or four years. ..."

Telegraph Weekend 22/06/2002"...Ketty Bilzi, who has brought us to this remote farm in Emilia-Romagna, matures her family's Parmigiano Reggiano for up to four years, imbuting it with a flavour well beyond the younger models. ..."

"... In the maturation rooms of Ketty's family business - known to the world not by family name, but as Zabo Form - 40.000 cheeses are arranged in tiers on wooden shelves. ..."

Il Buon Paese (Slow Food Editore)
"La famiglia Bilzi vanta una tradizione secolare nell'arte della stagionatura del Parmigiano Reggiano..." "... dal loro magazzino fresco e naturalmente aerato esce un prodotto di alto livello. ..."

La Stampa (inserto Lo Specchio)
"...dal loro magazzino esce un prodotto splendido. ..."

Viaggi & Assaggi - Guida ai percorsi enogastronomici d'Italia (inserto Corriere della Sera)
"... Azienda consigliata per l'acquisto di formaggi e salumi tipici emiliani..."

Consorzio Parmigiano-Reggiano (Ufficio Pubblicità)
"Con riferimento alla partecipazione al Salone del Gusto di Torino siamo a ringraziarvi per la cortese e fattiva collaborazione per la fonitura del vostro prezioso prodotto. ... "

 

Die Reifung

Die Phase der Reifung ist besonders delikat und schwierig. Sie beruht auf einen langsamen, natürlichen Reifeprozess, welcher durch enzymatische und bakterielle Veränderungen geprägt ist. Hierbei ist die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Instandhaltung der Räumlichkeiten ausschlaggebend.
Il Casale di Parma erfüllt diese Anforderungen in höchstem Masse. Das Unternehmen besitzt nämlich ein hochmodernes Klimasystem, welches, saisonbedingt und anderen im Laufe der Jahre erkannten Variablen angepasst, konstante Werte garantiert.